urban exploring, Bunker, Industrieruinen, U-Verlagerungen

Tag Archives: verlassene orte

Neue Hoffnung für Chateau Noisy?

Die letzten Tage ist verschiedenen belgischen Medien ein Hoffnungsschimmer bezüglich der Zukunft von Chateau Noisy zu entnehmen. Nachdem Gegner des Abrisses zu Zeiten der Demonstrationen gegen diesen einen Verein gegründet hatten und eine Frist von einem Jahr erwirkt haben, in der versucht werden sollte Pläne für die Nutzung zu finden und Investoren an Land zu […]

UAV offline – Das Ende einer Ära

Es ist, wie vor kurzem vom Seitenbetreiber angekündigt, passiert. UAV (Urbexersagainstvandalism.com) ist offline gegangen. Einer der genannten Gründe war die Kritik an der “Szene”, der Entwicklung des Hobbys zum Massentoursimus, die wir vollends nachvollziehen können. Ein anderer der Aufwand und das investierte Geld für Marketing, Seite und Design. Auch die Initiatoren-Seite Rottenplaces.de scheint zeitgleich offline […]

Urbex in den Medien – Die Bild-Zeitung

Dass das Thema Urban Exploring sich immer weiter durch die Medienlandschaft kämpft und vom kleinen Lokalblatt bis hin zur Bild-Zeitung oder etlichen lokalen Fernsehsendern eigentlich schon überall platt getreten wurde, dürfte mittlerweile hinreichend bekannt sein. So mussten wir heute wieder über einen Artikel in der “wunderbaren” Bild-Zeitung stolpern… Es gab eben schon viele Beiträge und […]

Der Google-Bot “Trick”

Ihr kennt das sicher, ihr sucht Infos zu einem Objekt und bei Google werdet ihr fündig, ihr könnt die Vorschau sehen, klickt voller Erwartung auf den Link und dann kommt ihr auf eine Seite, die nicht die Informationen liefert, die durch Google angekündigt waren, sei es durch eine Log-in Seite oder durch beschränkten Zugang zb […]

Vorschläge

Wir sind ein Blog von Urbexer für Urbexer. Daher interessieren uns eure Meinungen und Ideen! Habt ihr Tipps über was wir schreiben sollen? Habt ihr Bilder die ihr uns für bestimmte Themen zur Verfügung stellen würdet? Dann immer her damit! Jedes kritische, ernste oder konstruktive Thema ist erwünscht. Wir freuen uns auf eure Vorschläge!  

Urbexer against “Urbexer” – “Urban Explorer”, unser größter Feind

Es wurde schon immer wieder angedeutet und es ist einen eigenen Artikel wert. Heutzutage muss man als Urbexer nicht nur auf Vandalen und die Dorfjugend aufpassen, sondern immer mehr auf “Urbexer”… Dabei sind verschiedene “Macken”, die immer häufiger auftreten und nach und nach zu dem Niedergang der Lost Places und des Hobbys gehören. Man sollte […]

Die Wahrheit über “Urbexer” – Schmierereien

“Take nothing but pictures, leave nothing but footprints.” – Wie viel an diesem Spruch dran ist, zeigen Urbexer mit sinnlosen Schmierereien immer wieder. Überall findet man Spuren, die nicht sein sollten. Oft kann man es noch mit Jugendlichen erklären, mit Leuten die sich mit der Materie nicht auskennen, aber genauso oft ist es an Orten, […]

Urban Explorer – eine humoristische Klassifizierung – oder eine sarkastische Abrechnung

Diese überaus wissenschaftliche und fundierte Abhandlung stellt eine Klassifizierung der Gattung des gemeinen Urban Explorers (lat.: Urbanus investigator), auch Urbexer, Explorer oder in manchen Fachkreisen auch Schleicher genannt, dar.   Aufgrund der ständigen Weiterverbreitung dieser einst seltenen Spezies hat ein umfangreiches und hochqualifiziertes Forscherteam (bestehend aus mir)  jahrelange anthropologische und soziopathische Studien eingeleitet und zur […]

Ist das überhaupt noch Lost?

Man liest immer öfter, dass man auf seinen “Expeditionen” zu verlassenen Orten (offensichtlich gerade in Belgien) wie Noisy oder Beelitz des öfteren andere Leute trifft, die dieses Hobby haben. Es gibt einige Objekte, wie Duisburgs Sinteranlage oder die verlassene Psychiatrie Eichhof, die so verlassen nicht mehr sind, weil sie pausenlos besucht werden! Man findet die […]

Hagen Volmehanghöhle aufgebrochen

Eigentlich war für heute ein anderer Artikel geplant, allerdings fanden wir, das dieser doch eingeschoben werden musste. Gestern wurde bei einer Begehung der Volmehanghöhle festgestellt, dass der Zugang aufgebrochen und die gesamte Anlage mit Pfeilen “verziert” wurde. Die Polizei sucht nun nach den Tätern. Zuletzt wurde die Höhle am 20.12.2013 begangen. In der Zwischenzeit brachen […]