urban exploring, Bunker, Industrieruinen, U-Verlagerungen

Tag Archives: urbex

Nikon nimmt David de Rueda und “Abandoned Places” als Werbeträger

David de Rueda, ein Urbex-Fotograf, Videoproduzent und Künstler hat mit Nikon die europäische Geschichte in Bildform “aufgearbeitet”. Die Reise, die Nikon unter dem Namen “Project Spotlight” organisiert hat, ging z.B. nach Tschernobyl/Prypjat, Island, Italien und den Überresten des sowjetischen Raumfahrtprogramms. Project Spolight Das Projekt ist dabei laut Nikon da, um auf “Personen, die eine einzigartige […]

Der Irrsinn des Urban Exploring – Legalize it!

Urban Exploring als legales Hobby oder sogar als legaler Beruf? Klingt komisch? Ist es auch, aber das ist der Irrsinn dieser Szene, die immer weitere Ausmaße annimmt, denn das fordern momentan Urbexer in England. Wie überlegt diese Forderung ist und wie umsetzbar zeigt ein kleines Gedankenspiel: Es wäre erlaubt ein verlassenes Gebäude zu betreten, was […]

Wenn der Begriff “Urban Exploring” durch die Medien größer wird…

Dass die Bewegung des “Urban Exploring” stetig durch das Internet, Facebook und die Medien wächst ist lange kein Geheimnis mehr. Leider ist es kaum jemandem möglich, dort noch zu differenzieren… Urban Exploring ist mehr als es mal war Der Begriff ansich, bezog sich lange Zeit in Deutschland nur auf das Besuchen und Dokumentieren von den […]

Wieder Vandalismus in Beelitzer Heilstätten

Nun kam es innerhalb von drei Wochen zum dritten Vandalismusvorfall in den Beelitzer Heilstätten. Nach dem Bagger-Vorfall vor drei Wochen und der vermeindlichen Umbiegung von Zaunelementen vor zwei Wochen, sollten nun weitere Zaunelemente gesetzt werden und auch diese wurden sabotiert. Mittlerweile prüft der Investor den Rückzug vom Projekt. Es ist einfach eine Frechheit, wenn irgendwelche […]

Unbekannte verschaffen sich Zugang zu den Beelitzer Heilstätten

… oder anders: Wie breche ich mit einem Bagger, der für die Zukunftsbebauung des Geländes gedacht war, die Chirurgie der Beelitzer Heilstätten auf und richte einen immensen Schaden an. Klingt abenteuerlich? So aber traurigerweise am Samstag in den bekannten Heilstätten passiert. Was daran vor allem interessant ist: Wie es scheint wurde der Eingang des Gebäudes, […]

Neue Hoffnung für Chateau Noisy?

Die letzten Tage ist verschiedenen belgischen Medien ein Hoffnungsschimmer bezüglich der Zukunft von Chateau Noisy zu entnehmen. Nachdem Gegner des Abrisses zu Zeiten der Demonstrationen gegen diesen einen Verein gegründet hatten und eine Frist von einem Jahr erwirkt haben, in der versucht werden sollte Pläne für die Nutzung zu finden und Investoren an Land zu […]

Go2know – Tourismus mit Lost Places

In Zeiten wo der Tourismus mit der Vergangenheit und den verlassenen Orten immer weitere Bahnen zieht, darf ein Thema natürlich nicht fehlen: Go2know. Was ist Go2know? Go2know war eine Idee. Ein erster Vorstoß der Vermarktung von Lost Places und der Einführung legaler Fototouren an diesen Orten unter einem einzigen Veranstalter. Prinzipiell ist daran nichts Neues […]

UAV offline – Das Ende einer Ära

Es ist, wie vor kurzem vom Seitenbetreiber angekündigt, passiert. UAV (Urbexersagainstvandalism.com) ist offline gegangen. Einer der genannten Gründe war die Kritik an der “Szene”, der Entwicklung des Hobbys zum Massentoursimus, die wir vollends nachvollziehen können. Ein anderer der Aufwand und das investierte Geld für Marketing, Seite und Design. Auch die Initiatoren-Seite Rottenplaces.de scheint zeitgleich offline […]

Urbex in den Medien – Die Bild-Zeitung

Dass das Thema Urban Exploring sich immer weiter durch die Medienlandschaft kämpft und vom kleinen Lokalblatt bis hin zur Bild-Zeitung oder etlichen lokalen Fernsehsendern eigentlich schon überall platt getreten wurde, dürfte mittlerweile hinreichend bekannt sein. So mussten wir heute wieder über einen Artikel in der “wunderbaren” Bild-Zeitung stolpern… Es gab eben schon viele Beiträge und […]

Der Google-Bot “Trick”

Ihr kennt das sicher, ihr sucht Infos zu einem Objekt und bei Google werdet ihr fündig, ihr könnt die Vorschau sehen, klickt voller Erwartung auf den Link und dann kommt ihr auf eine Seite, die nicht die Informationen liefert, die durch Google angekündigt waren, sei es durch eine Log-in Seite oder durch beschränkten Zugang zb […]