urban exploring, Bunker, Industrieruinen, U-Verlagerungen

Qou Vadis Urbex

Ich bin nun trotz meiner jungen Jahre ein paar Jährchen in der Szene dabei, in Foren unterwegs (zumindest lesend) und kriege doch so einiges mit. Unser Hobby ist immer mehr auf einem Weg, der nicht sein darf und gegen den etwas getan werden muss!

Es gibt Leute in unseren Reihen, die dieses Hobby ausnutzen um verschiedene Dinge zu bezwecken. Vor ein paar Jahren hat sich jemand, der Dinge entwendet hat noch total ins Abseits geschossen, wurde geblockt und regelrecht geächtet. Heutzutage wo es schlimmer ist als denn je, ist das Geschrei kurz groß und am Ende wird es vergessen. Vergesst es hier bitte nicht wenn etwas passiert! Schaut nicht weg! Alleine was ich dieses Jahr gehört habe, was für Dinge passiert sind… Oft wird sich rausgeredet, dass es ja niemand ist, der sich Urbexer nennt, aber was gibt es einen bessern Deckmantel als eben diese Bezeichnung um eingerichtete Orte zu finden und dort etwas mitgehen zu lassen? Wieso werden Orte auf einmal zerlegt nachdem sie bei uns in der Szene bekannt werden? Wir haben großen Anteil daran, dass diese Orte geschützt bleiben auch wenn wir sie veröffentlichen! WIR sind es, die Leute auf die Fährten bringen um ihrem üblen Handwerk nachzugehen!

Was 2013 alles passiert ist, verdirbt mir immer mehr die Lust am Hobby. Neben dem Hype, dass man nicht einmal mehr im Winter alleine in einem LP ist… nicht einmal mehr, wenn dieser noch nicht total gehyped ist und man dann noch feststellt, dass auch dort schon Leute waren, die Dinge entwendet haben. Und diese müssen Urbexer gewesen sein, die Adresse des Orts wo ich letztens war, ist nicht so ungemein bekannt wie einige andere Orte wie Dr Anna L wo man vermutlich wirklich noch sagen könnte, dort war jemand zu Werk, der kein Urbexer war. Aber selbst an diesen Orten müssen wir uns klar sein, wenn es keine Urbexer waren, wurden die Leute dennoch durch unsere Aktivitäten drauf gestoßen!

Wer dieses Hobby in den nächsten Jahren noch betreiben will, der sollte langsam aktiv werden! Nicht mehr nur mit der Einstellung daher gehen, dass das eben passiert und eben Vandalen waren oder Diebe…

Mir fällt so vieles ein, was sich immer wieder übertreffen lies wo ich dachte, schlimmer geht nicht mehr… der Zuwachs dieses Jahr ist ungemein. Die Orte werden überlaufen. Verwüstet. Dinge geklaut und verkauft, das in einer Reichweite, die nicht mehr überschaubar ist. Neben vielen Kleinigkeiten, sind es Dinge, die dem Fass den Boden ausschlagen. Als Aktuelles Beispiel die rausgesägten Logos bei der Antarktis-Expeditionsfahrzeugen oder die Bilder in Anna L… Ich höre von Leuten, die sich so ihre Touren finanzieren. “Urban Explorer” schmieren Dinge in Locations (Spiegel Lumiere und man sieht immer mehr Schriftzüge, eingravierte Dinge etc etc). Wo soll das hinführen, wenn niemand etwas dagegen tut?

Ich habe eine Bitte an jeden, der sich Urban Explorer nennt und dies liest… MACHT ETWAS! Wenn ihr mitkriegt, dass jemand solche Aktivitäten und Eigenarten an den Tag legt, sprecht mit anderen darüber! Es ist heutzutage leider Gang und Gebe die Orte regelrecht zu tauschen, mit fast unbekannten Menschen… leider machen dies immer mehr Leute, guckt euch die Leute besser an! Denkt nicht nur an eure Vorteile einer neuen Location, denkt an jede Location als wäre sie euer eigenes Heim! Es kommen immer mehr Orte in Umlauf, die frisch verlassen sind, eingerichtet, diese Orte gehören oft noch jemandem, es sieht noch jemand einen Wert an den Dingen darin, Erinnerungen, wenn schon eindringen, dann ohne Änderungen, ohne etwas zu hinterlassen. Und wenn es Leute tun und ihr das mitbekommt, schwärzt sie an! Sprecht sie an! Sprecht andere auf diese an, warnt vor solchen Gestalten, schließt sie aus und gebt ihnen keine Chancen diesem Wahnsinn weiter nachzugehen! Wir müssen langsam etwas tun, müssen handeln!

Darunter fallen auch die Leute die sich zwanghaft profilieren müssen und sich profilieren mit dem was sie tun. Sagt ihnen dass sie etwas falsch machen! Sie sehen es in ihrem Wahn, der vermutlich bei einigen wirklich schon als Krankheit zu sehen ist, nicht als falsch an! Dieser Wahn geht soweit, dass es immer mehr Seiten gibt, die die Orte benennen, Koordinaten anbieten oder sogar verkaufen. Schreibt Ihnen! Versucht dagegen anzugehen. Alleine sind wir nichts, aber wenn wir wieder eine Szene sind und solche Leute gezielt ausschließen, haben wir eine Chance! Gemeinsam sind wir stark und können die Orte wieder schützen! Aber es muss langsam etwas passieren!

Post a Comment

Your email is kept private. Required fields are marked *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>